25 Tipps zum Geld sparen im Alltag & beim Einkaufen

Alle Infos auf einen Blick
25 Tipps zum Geld sparen im Alltag & beim Einkaufen
  • 10 Sparen Tipps beim Einkaufen
  • 15 besten Spartipps im Alltag und im Haushalt

Die Inflation treibt die Preise in Deutschland weiter in die Höhe und viele Menschen kommen an ihre finanziellen Grenzen. Hier heißt es sparen, um über die Runden zu kommen. Wir haben im Folgenden einmal Tipps zum Geld sparen beim Einkaufen und einmal Tipps zum Geld sparen im Alltag gesammelt, damit auch am Ende des Monats keine finanzielle Ebbe bei euch im Portemonnaie herrscht.

Spartipps beim Einkaufen

Im Folgenden findet ihr die besten Tipps fürs Sparen beim Einkaufen, z.B. im Supermarkt, in der Drogerie oder im Online Shop.

1. Haushaltsbuch führen & Ausgabequellen kennen

Um einen besseren Überblick über eure alltäglichen Ausgaben zu bekommen, lohnt es sich, ein Haushaltsbuch zu führen und dort alle getätigten Einkäufe einzutragen. Somit könnt ihr einsehen, was eure größten monatlichen Kostenfresser sind und wo ihr vielleicht Geld einsparen könnt. Dabei helfen kostenlose Haushaltsbuch Apps wie z.B. Money Manager oder Finanzguru.

2. Sparapps nutzen

Kauft ihr regelmäßig im selben Supermarkt oder Drogeriemarkt ein, so kann es sich lohnen, die passende App dazu auf das Smartphone laden, zum Beispiel die REWE oder dm App. Denn die User werden dort immer wieder mit exklusiven Aktionen und Rabattgutscheinen belohnt, die es sonst nicht zu finden gibt und die direkt vor Ort einlösbar sind. Wer einen Überblick darüber haben möchte, wo wann welche Aktionen und Preisstürze zu finden sind, ist mit Prospekten Apps wie MeinProspekt oder Kaufda bedient.

3. Geld sparen Tipps: Gutscheine nutzen

Wer dagegen regelmäßig online shoppt weiß, dass viele Shops mittlerweile Gutscheine in petto haben. Gerade für Neukunden gibt es oft einen Willkommensgutschein über 5€ oder 10€ (z.B. bei Otto), aber auch viele Anmeldungen zum Newsletter werden mit einem Rabattcode belohnt (z.B. bei Lucky Bike). Bei vielen Shops gibt es auch für Bestandskunden Ermäßigungen (z.B. bei reBuy), auch wenn diese meist etwas geringer als der Neukundenrabatt ausfällt. Wer mehrere E-Mail-Adressen besitzt, kann hier ein wenig tricksen. Eine Übersicht über Gutscheine zahlreicher Shops für euren Online Einkauf findet ihr bei Unideal.de.

4. Bei Outlet Stores einkaufen

Wenn es nicht immer der neueste Trend sein muss, so kann man in Outlet Stores unschlagbare Schnäppchen schlagen. Da Lagerraum teuer ist und Platz geschaffen werden muss für neue Ware, wird z.B. Mode in einwandfreiem Zustand aus der vergangenen Saison manchmal mit einem Preisnachlass von über 70% verkauft, so beispielsweise bei Zalando Lounge, limango, OUTLETCITY oder Littleoutlet.

5. Vorrat anlegen mit günstigen Produkten in großen Mengen

Habt ihr genügend Platz in eurer Wohnung für einen großen Vorrat, so könnt ihr gerade bei langhaltbaren Produkten dann zuschlagen, wenn diese gerade besonders günstig sind. Je mehr Produkte ihr kauft, desto mehr spart ihr natürlich prozentual und ihr habt im Idealfall gleich einen Jahresvorrat eines bestimmten Produkts. Mengenwaren online kaufen könnt ihr beispielsweise bei restposten.de.

besten Spartipps

6. Antizyklisch einkaufen

Dem Konzept des antizyklischen Einkaufens haben wir einen ganzen Artikel gewidmet. Kurz und knapp geht es darum, Produkte gezielt entgegengesetzt ihrer saisonbedingten Nachfrage zu kaufen, da so der Preis am niedrigsten ist, z.B. Badesachen im Februar und Skiausrüstung im Juli erwerben. Dafür braucht man nur etwas Platz für die Lagerung und Geduld, bis man die erworbenen Produkte auch nutzen kann.

7. Geld sparen Tipps: Cashback nutzen

Cashback ist eine gute Gelegenheit für alle shopping-affinen Menschen, um sich für das regelmäßige Einkaufen belohnen zu lassen. Man sammelt bei jedem Einkauf Punkte, welche man im Shop einlösen oder sich als Gutschein oder Betrag auszahlen lassen kann (z.B. bei den expert Cashback Aktionen). In diesem Artikel haben wir untersucht, ob sich Payback oder DeutschlandCard mehr lohnen. Weitere Cashback Programme sind Shoop, shopmate, Andasa, mycashbacks.com und get more Cashback. Zugegeben ist das Cashback sammeln manchmal mühsam und die angerechneten Prozente fallen eher gering aus, andererseits ist das Punkte sammeln völlig kostenlos und passiert ganz nebenbei beim Shoppen, sodass es sich auf das ganze Jahr gerechnet durchaus lohnt.

8. Eigenmarken statt Markennamen kaufen

Produkte mit bekannten Marken stehen nicht zwangsläufig für bessere Qualität, sondern vor allem für einen höheren Preis. Die meisten gängigen Supermärkte haben für viele Produkte günstigere Eigenmarken im Angebot. Qualitätsmäßig stehen die Hausmarken den Markennamen nur wenig nach, wie eine Untersuchung von Stiftung Warentest zeigt. Gut die Hälfte der Produkte von Eigenmarken wurden mit der Note „gut“ gekürt, bei den Markenprodukten war diese Quote nur geringfügig höher.

9. Geld sparen Tipps: Black Friday nutzen

Das Event, das sich alle Schnäppchenjäger und Sparfüchse rot im Kalender markieren sollten, ist die Black Week mit dem Black Friday und dem Cyber Monday jedes Jahr Ende November. In der Regel findet ihr zu dieser Zeit die besten Angebote und niedrigsten Preise des ganzen Jahres, vor allem im Bereich Elektronik. Wer sich beispielsweise einen neuen Laptop oder ein neues Handy zulegen will, sollte für einen besonders günstigen Preis mit dem Kauf bis zum Black Friday warten.

10. Gratisprodukte abstauben

Einige Herstellergeben gratis Produktproben heraus, z.B. um Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Produkte in einer kleinen Gratispackung kennenzulernen oder Artikel, die noch nicht auf dem Markt sind, zu testen. Dies funktioniert wunderbar bei lange haltbaren Produkten wie z.B. im Bereich Kosmetik oder Haushalt. Kosten, die anfallen könnten, sind lediglich Versandkosten. Eine Übersicht über aktuelle Gratisaktionen findet ihr hier.

Extra Tipp: Möchtet ihr nebenbei etwas Geld verdienen? Wer an Umfragen teilnimmt, kann sich monatlich bis zu 520€ steuerfrei dazuverdienen. Den besten Verdienst weist dabei die Plattform empfohlen.de auf. Bei Horizoom sind bis zu 20€ pro Umfrage möglich.

Tipps zum Geld sparen im Alltag und im Haushalt

Im nächsten Abschnitt haben wir die besten Tipps zum Geld sparen im Alltag und im Haushalt gesammelt.

11. Abos überprüfen

Die meisten von uns haben so einige monatliche oder jährliche Abos abzubezahlen, sei es Netflix, Spotify, Gymondo, Hello Fresh oder die Lieblingszeitschrift. Listet eure Abos auf und überlegt, welche ihr wirklich benötigt und welche ihr zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen wollt. Eine weitere Möglichkeit ist es, sich die Abos mit Freunden und Familie zu teilen und so die Kosten zu senken. Einfach mal im Bekanntenkreis nachfragen!

12. Geld sparen Tipps: Tauschen statt kaufen

Ihr benötigt neue Klamotten oder neue Einrichtungsgegenstände? Statt Gegenstände neu zu kaufen, gibt es auch die Möglichkeit, diese zu tauschen oder gebraucht zu erwerben. Organisiert im Bekanntenkreis eine Kleidertauschparty und werdet gleichzeitig eure nicht mehr benötigten Klamotten los und findet neue Lieblingsstücke. Aber auch auf dem Flohmarkt, auf Ebay Kleinanzeigen oder dem Facebook Marketplace lassen sich so einige Schätze für wenig Geld finden. Ansonsten gibt es mittlerweile in vielen Städten Umsonstläden und Tauschbörsen.

13. Kaputte Gegenstände reparieren

Der Toaster toastet einfach nicht mehr und der Bildschirm flimmert doch etwas zu sehr? Viele alltäglichen Gegenstände kann man mit etwas Geduld, Know-how oder YouTube-Tutorials reparieren und spart sich so die Kosten für einen Neuanschaffung. In vielen Städten gibt es mittlerweile sogenannte Reparier-Cafés, in welchen man mit dem kaputten Gegenstand vorbeikommen kann und Hilfe bekommt. Vielleicht gibt es ja auch Experten und Expertinnen in der Nachbarschaft, die bei der Reparatur behilflich sein können? Mit der App Nebenan kann man sich mit den Menschen in der näheren Umgebung vernetzen.

14. Tipps zum Geld sparen im Alltag: Leitungswasser trinken

Wer regelmäßig in Bars und Restaurants geht, weiß, wie teuer Getränke sein können, aber auch die Limo vom Imbiss ist nicht gerade günstig. Die Lösung: Leitungswasser trinken! Es ist nicht nur komplett gratis, sondern auch noch von sehr guter und geprüfter Qualität (achtet auf gute Leitungen im Haus). Und wem normales Leitungswasser zu langweilig schmeckt, kann es z.B. mit etwas Minze, Zitronenscheiben oder Sirup aufpeppen. Einfach in eine Trinkflasche abfüllen und mitnehmen. Ein weiterer Vorteil: Ihr könnt eure Flasche an vielen Orten jederzeit wieder auffüllen.

15. Selber kochen & Lebensmittel anbauen

Nur fix ein Brötchen beim Bäcker geholt oder einen Döner als schnelles Mittagessen, und schon ist man 10€ los. Wer sich regelmäßig Essen auswärts holt, muss ganz schön tief in den Geldbeutel greifen. Am günstigsten ist man mit Essen versorgt, wenn man selber kocht. Wer Muße hat, kann Mahlzeiten vorkochen und sich Snacks für Zwischendurch wie Gemüse, Obst oder Müsliriegel einpacken, um den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen. Wollt ihr noch mehr Geld sparen, so könnt ihr Kräuter und Gemüse selber anbauen. Alles, was dafür benötigt wird, ist ein sonniges Fensterbrett, Töpfe, Erde, Samen, Wasser und Geduld.

Tipps zum Geld sparen im Alltag

16. Hausmittel und Kosmetik selber herstellen

Auch die meisten der gängigen Hausmittel und Kosmetika können mit nur wenigen Zutaten kostengünstig selber hergestellt werden. Ein guter Ratgeber ist hier smarticular.de. Auf der Homepage findet ihr zahlreiche Rezepte für Hausmittel und Körperpflege zum Selbermachen, in der Regel werden dafür nur wenige, günstige Zutaten benötigt, so zum Beispiel Natron, Zitronensäure, Essig oder Kernseife. Der Bonus: Die selbstgemachten Produkte sind meist sogar schonender und umweltfreundlicher, da keine Zusatzstoffe beigefügt wurden!

17. Freunde einladen statt ausgehen

Restaurants, Bars, Clubs oder Kino – wer ausgehen will, muss oft tief in die Tasche greifen. Was, wenn ihr mit Freunden gemeinsame Aktivitäten erleben wollt, ohne gleich den Pleitegeier raushängen zu lassen? Ladet doch eure Freunde zu euch nach Hause ein und macht alles, was gemeinsam mehr Spaß macht: eine leckere Mahlzeit kochen, Cocktails selber mixen, Gesellschaftsspiele, singen, tanzen, Filme schauen oder einfach nur zusammensitzen und quatschen. Jeder und jede bringt eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken mit und schon wird der Abend nicht allzu teuer.

18. Tipps zum Geld sparen im Alltag: Geschenke selber basteln

Auch das gegenseitige Schenken kann ganz schön ins Geld gehen. Dabei müssen schöne Geschenke, die von Herzen kommen, wirklich nicht teuer sein! Geschenke kann man auch wunderbar selber basteln, so zum Beispiel ein Windlicht aus einer alten Dose, in welche Löcher gestanzt werden, oder leckere selbstgemachte Kekse. Auch gemeinsame Aktivitäten verschenken kommt gut an. Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd durch die Stadt oder einer Massage-Session?

19. Geld sparen Tipps: Carsharing & Öffentliche Verkehrsmittel

Ein eigenes Auto zu besitzen ist mit vielen Kosten verbunden, von Tanken bis Versicherungen über Reparatur-, Park- und Reifenkosten. Mit dem Dienstleister BlaBlaCar kann man sich Mitfahrer für längere Strecken suchen und so die Kosten aufteilen. Wer sich kein eigenes Auto leisten kann, kann sich, wenn benötigt, bei Dienstleistern wie Miles oder Sixt ein Auto mieten. Mit BlaBlaCar, Flixbus und dem Deutschlandticket kommt man kostengünstig durch die Gegend und wer mutig ist, probiert sich im Trampen und fährt komplett umsonst mit.

20. Ungenutzte Räume mit airbnb vermieten

Ihr habt ein Gästezimmer oder ein Wohnzimmer, das nur selten genutzt wird? Um die Miete zu reduzieren und euch nebenher etwas Geld zu verdienen, könnt ihr diese ganz einfach auf airbnb vermieten. Das Zimmer sollte zumindest mit einem bequemen Bett ausgestattet sein und eine Reinigung vor und nach Abreise der Gäste ist als Mehraufwand zu bedenken. Dennoch lohnt sich airbnb, denn ihr könnt steuerfrei bis zu 520€ monatlich dazuverdienen. Je länger ihr dabei seid und je besser eure Bewertungen sind, desto mehr Geld könnt ihr pro Nacht verlangen.

sparen Tipps

21. Tipps zum Geld sparen im Alltag: Elektronik teilen statt kaufen

Viele der Elektronikgeräte, die wir so nutzen, benötigen wir nur ab und zu. Klar, Handy und Laptop nutzen wir in der Regel täglich, aber einen Beamer für einen Filmeabend oder die hochwertige Kamera für die Bilder auf der Hochzeit der besten Freundin werden oft nur einmalig benötigt. Anstatt sich diese teuer anzuschaffen, kann man Technikgeräte z.B. bei Grover für wenig Geld auch für einen bestimmten Zeitraum ausleihen – schon ab 12,99€ im Monat. Oder ihr teilt euch Elektrogeräte mit Freunden und Nachbarn.

22. Bibliotheken & Hörbücher nutzen

Ihr lest für eurer Leben gern Bücher und kauft euch stets die neusten Schmöker? Günstiger geht’s, wenn man sich die Bücher als E-Book in den E-Book-Reader lädt. Außerdem gibt es viele Bücher mittlerweile kostenlos auf Spotify als Hörbuch. Wer noch nicht genug davon hat, holt sich etwas old school einen Büchereiausweis und hat das ganze Jahr über Zugriff auf die Bücher seiner oder ihrer Wahl. Die monatlichen Gebühren für Bibliotheken schwanken von Stadt zu Stadt, in Leipzig beispielsweise liegt die Gebühr bei erschwinglichen 20€ pro Jahr. Und wer Bücher übrighat, kann diese bei momox verkaufen und sich noch etwa Geld dazuverdienen.

23. Geld sparen Tipps: Youtube Videos statt Fitness Studio

Regemäßig Sport zu betreiben tut gut und ist wichtig für die Gesundheit und das Wohlergehen. Doch die Gebühren für Fitness Studios oder Sportkurse sind oft sehr hoch. Wer dafür kein Geld übrig hat, findet in den Weiten von YouTube eine riesige Auswahl an Sportvideos zum Mitmachen für (fast) jede Sportart – komplett umsonst, ob Zuhause oder draußen. Einfach den AdBlocker einschalten und schon wird man nicht mehr von nervigen Werbungen unterbrochen. Und wer sich alleine schwer motivieren kann, der lädt Freunde zum gemeinsamen Trainieren ein oder plant jede Woche feste Zeiten zum Sport machen ein.

24. Für Frauen: Männerprodukte kaufen, Menstruationstasse verwenden

Leider unfaire Realität: Im Drogeriemarkt sind die Produkte für Frauen in der Regel teurer als die Produkte für Männer, auch wenn teilweise die gleichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Bei manchen Produkten kann es sich für die Damen der Schöpfung also durchaus lohnen, auf Männerprodukte zurückzugreifen, so zum Beispiel bei Rasierschaum oder Gesichtscremes. Auch Frauenhygieneprodukte sind leider recht preisintensiv. Wer den Geldbeutel und die Umwelt schonen möchte, kann auf Menstruationstassen oder Periodenunterwäsche (z.B. von Erdbeerwoche) zurückgreifen und damit jede Menge Tampons, Binden und Geld sparen!

25. Tipps zum Geld sparen im Alltag: Strom und Energie im Haushalt sparen

Wer Strom und Energie im Haushalt spart, kann effektiv Mietkosten einsparen, sodass am Ende des Monats bzw. des Jahres mehr Geld übrigbleibt oder ihr mit etwas Glück sogar eine Rückzahlung erhaltet. In diesem Artikel haben wir aufgelistet, wie ihr Energie im Haushalt sparen könnt, und in diesem Artikel findet ihr die besten Stromspartipps.

Fazit
Das waren unsere 25 Tipps zum Geld sparen im Alltag & beim Einkaufen. Haben wir was vergessen oder habt ihr zusätzliche Tipps? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Bildquellen: Vielen Dank an Oleksandr ©pexels.de und planet_fox, markusspiske und InstagramFOTOGRAFIE ©pixabay.de

Folgende Artikel könnten euch ebenfalls gefallen:
Energetische Sanierung mit BAFA Förderung – bis zu 60.000€ Zuschuss
Wie wird mein Unternehmen sichtbar? – Hilfreiche Tipps & Tricks
Wieviel Strom spart man mit einem Balkonkraftwerk? Eine Beispielrechnung
Minimalistisch Reisen: Wie Storages dabei helfen können


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Artikel
News & Ratgeber

Last Minute Valentinstag Geschenk

Last Minute Valentinstag Geschenk
Gerade eben waren noch Weihnachten und Silvester, da ist schon wieder Valentinstag. Vergessen, etwas für euren ganz besonderen Menschen zu besorgen? Insgeheim wünscht sich vermutlich jede Person eine kleine Aufmerksamkeit von dem Partner. Der Valentinstag muss nicht von langer Hand geplant werden, auch mit einem Last Minute Valentinstag Geschenk kann die oder der Liebste noch […] ...weiterlesen
Allgemein

Instagram & TikTok Fake Shops: So fallt ihr nicht auf überteuerte Produkte herein

Instagram & TikTok Fake Shops: So fallt ihr nicht auf überteuerte Produkte herein
Die neusten IT-Pieces für nur einen Bruchteil des Preises, hochwertige Werbung und übertriebene Werbeversprechen: Der Instagram-Feed oder die TikTok For You Page sind schnell überfüllt mit Werbeanzeigen von Instagram Fake Shops und TikTok Fake Shops, die ihre überteuerten Produkte schnell weiterverkaufen wollen. Wie ihr Instagram und TikTok Fake Shops und Produkte erkennt, die einfach zu […] ...weiterlesen
News & Ratgeber

Autofahren im Winter: Die besten Tipps und Tricks

Autofahren im Winter: Die besten Tipps und Tricks
Wir zeigen dir die besten Winter Hacks für dein Auto. ...weiterlesen
News & Ratgeber

Die 7 besten Spartipps für Studenten

Die 7 besten Spartipps für Studenten
Als Student muss man besonders auf das Budget achten. Wie gut, dass man als Student von zahlreichen Studentenrabatten und Gutscheinen profitieren kann. ...weiterlesen
News & Ratgeber

RightNow Soforterstattung – Verkaufe dein Problem

RightNow Soforterstattung – Verkaufe dein Problem
Du musstest aus persönlichen Gründen einen Flug stornieren? Oder bist aus allen Wolken gefallen, als deine private Krankenversicherung ohne Vorankündigung ihre Beitragskosten erhöht hat? ...weiterlesen