Nachhaltige Barfußschuhe – Freiheit für die Füße!

Alle Infos zum Deal
Nachhaltige Barfußschuhe – Freiheit für die Füße!
  • Barfußgefühl für die Füße
  • Nachhaltigkeitscheck Barfußschuh-Hersteller
  • Die besten Minimalschuhe
Bewertung:

Ob Winter oder Sommer – nachhaltige Barfußschuhe liegen gerade voll im Trend. Doch was genau sind diese sogenannten Barfußschuhe und warum sind sie so beliebt?

Was sind eigentlich nachhaltige Barfußschuhe?

Nein, es heißt nicht, dass man tatsächlich barfuß geht, aber mit dieser Art von Schuhen fühlt es sich so an als ob. Und das fühlt sich gut an, weil unsere Fußsohle voller Nervenenden ist und barfuß der Boden und die Umgebung ganz anders „ertastet“ werden kann. Außerdem ist das Barfußgehen erwiesenermaßen gut für die Gesundheit und verbessert die Haltung. Nachhaltige Barfußschuhe sind dann entsprechend Modelle, die unter hohen ökologischen und sozialen Maßstäben produziert wurden.

Wir gehen alle falsch – Denn unser Fuß braucht eigentlich keine Unterstützung zur Abfederung von Erschütterungen und zur Stützung des Körpers. 98% der Kinder werden mit gesunden Füßen geboren, doch nur 20% haben im Erwachsenenalter gesunde Füße. Mit dem Tragen von Schuhen verlernen wir gewissermaßen den natürlichen Bewegungsablauf des Fußes. Unsere Füße und Zehen werden eingeengt und durch Absätze unsere Gelenke, Knochen und Muskeln belastet. Durch das Gehen mit dem Barfußschuh können Haltungsschäden, Fußfehlstellungen oder Verletzungen durch falsches Gehen oder falsche Schuhe ausgeglichen werden. Außerdem wird der natürliche Bewegungsablauf des Fußes wiederhergestellt, die ursprüngliche Stimulation der Füße wird angeregt sowie die gesamte Fußmuskulatur gekräftigt und trainiert.

Vorteile des Barfußschuhs

Die Sohle eines Barfußschuhs ist sehr leicht, dünn und flexibel, wodurch ein direkter Bodenkontakt gewährleistet wird. Dennoch schützen die in der Regel abriebfesten und durchstichsicheren Sohlen vor Witterung und Unebenheiten des Bodens. So werdet ihr – im Gegensatz zum Barfußlaufen – vor Verletzungen geschützt. Der nachhaltige Barfußschuh wird auch Minimalschuh genannt, weil er mit minimaler Ausstattung und so wenig Material zwischen Boden und Sohle wie möglich daherkommt. Auch Stützen, Dämpfungen oder Absätze kommen bei dieser Art von Schuh nicht vor. Der Schuh bietet Platz für eure Zehen und Ferse und eine individuelle Passform – und somit das ultimative Barfußgefühl!

Sind nachhaltige Barfußschuhe etwas für mich?

Ihr überlegst schon länger, ob ihr euch diese Minimalschuhe zulegen solltet, seid aber nicht sicher, ob diese etwas für euch sind? Gute Gründe dafür wären zum Beispiel folgende:

  • öfters Fußschmerzen
  • öfters Rückenschmerzen
  • zum natürlichen Bewegungsablauf des Fußes zurück
  • gesamte Körperhaltung verbessern
  • die aktuellen Schuhe sind unbequem und engen ein
  • Ihr liebt Barfußlaufen!

Am Anfang wird euch das Gehen mit einem Barfußschuh bestimmt etwas ungewohnt vorkommen. Doch ihr werdet euch nach und nach daran gewöhnen und ein Gefühl von Fußfreiheit bemerken.

Kann man nachhaltige Barfußschuhe für jede Gelegenheit anziehen?

Nachhaltige Barfußschuhe waren eine Zeit lang verrufen als Fußbekleidung, welche zwar bequem ist, aber nicht gerade schön anzusehen. Diese Zeiten sind längst vorbei. So ein Minimalschuh kann auch elegant oder sportlich aussehen. Mittlerweile finden sich Barfußschuhe für jeden Anlass und Geschmack.

Lässige Minimalschuhe für die Freizeit

Die beliebteste Variante ist der bequeme und unkomplizierte Barfuß Freizeitschuh. Der Allrounder kann draußen oder drinnen, unterwegs oder in der Freizeit angezogen werden. Ihr könnt zwischen schlichten, unauffälligen Modellen oder bunten und schickeren Designs wählen. Der lässige Minimalschuh bietet euch in allen Lebenslagen das Barfuß-Gefühl und ist vor allem für Barfußschuh-Einsteiger geeignet.
Freizeit Minimalschuhe

Barfußschuhe fürs Büro

Ihr möchtet nicht nur in eurer Freizeit das Barfuß-Gefühl ausleben, sondern auch an eurem Arbeitsplatz? Zum Glück gibt es mittlerweile auch schicke Ledermodelle des Barfußschuhs, welche sich nicht von einem normalen Modell unterscheiden. Vor allem bei ZAQQ findet sich eine große Auswahl an modischen Herren- und Damenschuhen, die perfekt zu Hemd, Krawatte oder Kostüm passen. So kommt ihr bequem und mit gesunden Füßen durch euren Arbeitsalltag!
Büro Barfußschuhe

Barfußschuhe für den Sommer

Am besten läuft man im Sommer gleich ganz barfuß und verzichtet auf jegliche Fußbekleidung. Wer seine Füße dennoch vor Verletzungen und Hitze schützen will, greift auf Sommer Barfußschuhe zurück. Hier könnt ihr zwischen Sandalen, Ballerinas, Crocs und Schlappen von modisch bis gemütlich wählen. Ob beim Ausflug am See oder beim Picknick im Grünen – mit dem Barfußgefühl lässt sich der Sommer gleich noch mehr genießen!
Sommer Barfußschuhe

Barfußschuhe für den Winter

Die Befürchtung vieler, dass so ein Minimalschuh mit seiner dünnen Sohle und geringen Ausstattung nicht warum genug für den Winter ist, bestätigt sich nicht. Es gibt eigens für Schnee, Kälte und Nässe angefertigte Winter-Barfußschuhe. Dabei werden die Schuhe mit Fell oder in der veganen Variante mit Fellimitat ausgestattet, damit der Fuß auch bei kalten Temperaturen kuschelig warm bleibt. Im Schuhaußenbereich wird mit regenabweisenden Materialien wie Leder oder Kunststoff gearbeitet. Zusätzlich weisen viele der Barfuß Winterschuhe eine Wärmeisolierung wie eine Thermo-Einlegesohle auf, damit die Kälte auch von unten abgehalten wird.
Winter Barfußschuhe

Barfußschuhe beim Joggen und Wandern

Viele schwören mittlerweile auf Barfußschuhe beim Joggen, weil dadurch die Gelenke weniger belastet werden und der Fuß in seinen natürlichen Bewegungsablauf zurückfindet. Eigens dafür gefertigte Modelle sind speziell für das Joggen auf der Straße und auf dem Laufband abgestimmt. Barfuß Laufschuhe sind atmungsaktiv, flexibel und rutschfest. Seid ihr viel draußen unterwegs und plant auch längere Wanderungen, so könnt ihr auf spezielle Outdoor Barfußschuhe zurückgreifen, die zusätzlich noch wasserdicht sind und eine Spezialsohle aufweisen.
Minimalschuhe Running

Barfußschuhe für Kinder

Nachhaltige Barfußschuhe sind gerade für Kinder geeignet. Diese sind noch in der Wachstumsphase und durch das Barfußgehen wird der natürliche Bewegungsablauf des Fußes unterstützt, so dass Fehlstellungen und Haltungsschäden im Erwachsenenalter vermieden werden können. Gesunde Schuhe an Kinderbeinen bedeutet, dass sich Muskeln und Knochen natürlich entwickeln können. Barfußschuhe für Kinder gibt es in allen Formen und Farben, von Stiefeln, Sandalen bis hin zu Freizeitschuhen.
Kinder Barfußschuhe

Welche Anbieter von Minimalschuhen gibt es?

Nicht jeder Barfußschuh wird nachhaltig und möglichst schonend für die Umwelt hergestellt. Wir haben drei Anbieter herausgesucht, die die Produktion von nachhaltigen Barfußschuhen mit hohen ökologischen und sozialen Maßstäben verbinden.

Hinweis:Die beliebteste Marke im Bereich Barfußschuhe ist Leguano. Diese gelten jedoch nicht als nachhaltig, weil bei der Produktion nicht zwingend Wert auf nachhaltiges Material gelegt wird. Die Schuhe bestehen zum großen Teil aus Kunstfasern. Wer auf der Suche nach nachhaltigen Barfußschuhen ist, sollte eher andere Marken als Leguano in Betracht ziehen.

Vivobarefoot – Pioneer der Barfußschuhe

Barfußschuhe von vivobarefoot
Vivobarefoot ist einer der Pioniere im Bereich der Barfußschuhe. Als Gründer Tim Brennan immer wieder über Schmerzen beim Tennisspielen klagte, stellte er fest, dass die Ursache falsches Schuhwerk war. Er machte sich an die Recherche und stellte 2003 sein erstes Barfußschuh-Konzept vor, ein Jahr später kam der erste vivobarefoot Minimalschuh heraus. Seitdem hat sich vivobarefoot weiterentwickelt und bietet ein umfangreiches Sortiment. Dabei wird auf die Verwendung von nachhaltigem Material Wert gelegt, so wird für die Modelle teilweise altes PET aus Plastikflaschen benutzt oder mit einem pflanzlichen Kunststoff-Ersatz experimentiert. Es gibt außerdem viele vegane Schuh-Modelle, das Leder hingegen kommt von freilebenden Rindern aus Afrika. Mit der Kollektion „Soul of Afrika“ unterstützt vivobarefoot ein soziales Hilfsprojekt in Afrika, um Waisenkindern und aidskranken Kindern zu helfen. Die Barfußschuhe von vivobarefoot werden in China unter strengen ethischen Standards hergestellt. Einziger Wermutstropfen: vivobarefoot berichtet nicht konkret, wie fair, klima- und umweltfreundlich die eigenen Produkte hergestellt und gehandelt werden. Dafür sind die Modelle nicht ganz so teuer wie bei den Anbietern, und auf Unideal.de findet ihr außerdem noch vivobarefoot Gutscheine.

Zu den Gutscheinen

ZAQQ – schicke Minimalschuhe

ZAQQ Minimalschuhe
ZAQQ ist noch ein recht junger Barfußschuh-Hersteller. Die Modelle werden in Handarbeit in Deutschland gefertigt und es werden ausschließlich hochwertige und umweltfreundliche Materialien verwendet. Es wird außerdem darauf geachtet, dass bei der Produktion keine Chemikalien verwendet werden. Im Sortiment finden sich überwiegend schlichte Lederschuhe, welche sogar schick genug für das Büro sind. Diese werden ausschließlich aus nachhaltigem Leder gefertigt, sind damit aber nichts für Veganer. Dafür gibt es im Sortiment eine kleine Auswahl an lederfreien, veganen Running-Schuhen. Die Nachhaltige Barfußschuhe Manufaktur, wie ZAQQ sich selber nennt, bietet also qualitativ hochwertige und nachhaltige Barfußschuhe im schicken Leder-Design. Hohe Qualität hat aber seinen Preis, Produkte von ZAQQ kann man ab einer dreistelligen Summe erwerben.

Zum Shop

Wildling – Barfußschuh aur Naturstoffen

Minimalschuhe Wildling
Die Idee für die Barfußschuhe von Wildling stammt von einer Familie, deren Kinder in Israel aufgewachsen sind und immer barfuß herumgelaufen sind. Als diese eingeschult wurden, mussten sie zum ersten Mal Schuhe tragen und fanden keine, mit denen sie auch weiterhin natürlich laufen konnten. So entstand die Idee und Konzeption des eigenen Wildling Barfußschuhs. Im Sortiment finden sich vor allem nachhaltige Barfußschuhe für die Freizeit und Outdoor. Für die Produktion des Schuhes werden – soweit möglich – reine Naturstoffe wie Baumwolle, Hanf, Moleskin, Leinen, Kork, Wolle oder Kautschuk verwendet. Dabei bestehen rund 70% des Barfußschuhs aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle. Die Wintermodelle werden ebenfalls mit einer GOTS-zertifizierten Methode gewachst. Der Großteil der verarbeiteten Stoffe kommt aus Deutschland und aus Europa, die Produktion ist in Portugal.

Zum Shop

Unideal Nachhaltigkeitscheck – wie nachhaltig sind die Barfußschuhe Anbieter?

Nachhaltigkeitscheck ZAQQ

  • In Handarbeit in Deutschland gefertigt
  • Ausschließlich hochwertige und umweltfreundliche Materialien
  • Keine Chemikalien bei Produktion verwendet
  • Nachhaltiges Leder
  • wenige vegane Schuhe im Angebot

Nachhaltigkeitscheck Vivobarefoot

  • Produktion in China, auf hohe ethische Standards wird wertgelegt
  • So viele recycelte Materialien wie möglich benutzt
  • Leder von freilebenden Rindern aus Afrika
  • Soziale Hilfsprojekte in Afrika werden unterstützt
  • Intransparenz über konkrete nachhaltige und klimafreundliche Produktion

Nachhaltigkeitscheck Wildling

  • Produktion in Europa
  • Wo möglich reine Naturmaterialien
  • Bis zu 70% GOTS-zertifizierte Baumwolle
  • GOTS-zertifizierte Methode zum Wachsen
  • Wenig vegane Schuhe im Angebot

Fazit
So ein Barfußschuh kann eure Art zu Laufen und Leben verändern. Greift ihr auf ein nachhaltiges Modell zurück, so holt ihr euch nicht nur Freiheit für eure Füße und Zehen, sondern ihr tut gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt. Bei den nachhaltigen Barfußschuhen von vivobarefoot, Wildling und ZAQQ könnt ihr dabei nicht viel falsch machen. Leguano hingegen bietet keine nachhaltigen Produkte für´s Barfußgehen.

Vielen Dank an @EOD European Online Distribution GmbH, @Wildling Shoes GmbH, @ZAQQ GmbH und Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen. für die Bilder.

Diese Beiträge könnten euch auch interessieren:
Schuhe Gutscheine
Hess Natur: Nachhaltige Mode aus ökologischem Anbau
Kneipp Kosmetik: Pflanzliche Produkte für Leib und Seele
Naturzeit Gutscheine
Waschbär Gutscheine

Eine Antwort zu “Nachhaltige Barfußschuhe – Freiheit für die Füße!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben