Bewerbung für den Traumberuf – per Mail oder doch als Brief?

Alle Infos auf einen Blick
Bewerbung für den Traumberuf – per Mail oder doch als Brief?

Magazin-Reihe: Jobs, Teil 2 von 11
Im ersten Teil unserer Magazin-Reihe zum Thema „Jobs“ ging es um die Jobsuche im Internet. Heute erklären wir dir, warum du lieber auf die gute alte Post verzichten solltest, was es bei der Bewerbung per Mail zu beachten gibt und warum du Weihnachten besser mit Bewerben statt Futtern verbringen solltest.

Hinweis: in diesem Beitrag geht es vorrangig um Bewerbungen per Mail für Vollzeitstellen. Bei Minijobs werden häufig nur Kurzbewerbungen verlangt. Diese beinhalten weder Lebenslauf noch Anlagen.

Die Bewerbung für den Traumberuf sollte von vornherein geplant sein, um möglichst gut bei der entsprechenden Firma und deren Personaler anzukommen. Bevor es an das Schreiben der eigentlichen Texte geht, solltest du dir deswegen Gedanken über die Versandart machen. Wer hier die richtige Wahl trifft, kann sich somit schon über ein paar Extra-Punkte beim Personaler freuen.

Bewerbung per Post

Kündigungen, Krankschreibungen und Gehaltsschecks: Viele wichtige Unterlagen werden auch heute noch als Brief versandt. Da liegt der Gedanke nahe, auch die wichtige Bewerbung für deinen Traumberuf per Post zu versenden. Wer schon einmal eine Bewerbung ausgedruckt hat, kennt aber das Risiko von Schmutzfingern, nasser Tinte, Kaffeeflecken auf dem Schreibtisch, schmierende Kugelschreiber und Haustieren. Diese Gefahren müssen alle peinlich genau umschifft werden, damit die Bewerbung sauber in der Bewerbungsmappe oder im Cliphefter und letztendlich in der Versandtasche landet. Ist deine Bewerbung im Unternehmen gelandet, schauen sich diese nun die entsprechenden Personalverantwortlichen an und deine Bewerbung geht durch allerlei, nicht nur saubere Hände und sieht beim 100. Betrachter eventuell etwas mitgenommen aus und hat an Überzeugung verloren… Du glaubst uns nicht? Hier ist der Beweis:

Statistik zur Bewerbung per Mail gegenüber anderen Verfahren

Im Jahr 2014 gaben nur 13,6% der befragten Unternehmen an, dass sie die papierbasierte Bewerbungsmappe bevorzugen. Die Tendenz dazu ist sinkend. In Zukunft wird es die Papierbewerbung daher schwer haben, wie die Prognose von Statista zeigt.

Mit der Bewerbung per Mail ans Ziel

Die Bewerbung per Mail erfreut sich in den letzten Jahren gleichbleibenden Interesses. Die Vorteile der elektronischen Post liegen auch für den Absender klar auf der Hand. Alle oben genannten Risiken können einer Mail nichts anhaben. Ein Kaffeefleck könnte höchstens IM Rechner einen Schaden anrichten. Bei der Bewerbung per Mail sparst du dir zusätzlich das Geld für das Porto. Zu beachten gibt es bei dem elektronischen Versand jedoch einiges:

    • Betreffzeile eindeutig definieren

Nicht: „Bewerbung um einen Job“,
Sondern: „Bewerbung als Vertriebsleiter“ etc.

    • Etikette bewahren

Auch wenn die Mail etwas lascher als ein Brief wirkt, sollte die Form dennoch nicht vernachlässigt werden. In die Bewerbung per Mail gehört eine Anrede, Grußformel, Name und Signatur.

    • Anschreiben: rein oder raus?

Hierbei hast du zwei Möglichkeiten: entweder du lagerst das Anschreiben komplett in die im Anhang befindliche Bewerbung aus und verweist in der Mail nur darauf, oder aber du bringst das Anschreiben in die Mail ein. Beachte jedoch: Wird nur der Anhang und somit deine Bewerbung weitergeleitet, kann das Anschreiben hierbei verloren gehen.
Tipp: Wecke mit ein bis zwei kurzen Sätzen Interesse. Sätze wie „Anbei die Unterlagen“ sind nicht gerade sehr spannend.

    • Anhänge nicht vergessen

In den Anhang der Mail gehört deine Bewerbung. Vermeide es, deine Bewerbung in zu viele Teildateien zu splitten, denn das bedeutet zusätzlichen Klick-Aufwand für den Personaler. Eine PDF kann so ziemlich jeder öffnen, lässt sich im Nachhinein schwer manipulieren und mit Webseiten wie Smallpdf kann aus mehreren Dateien eine kompakte PDF gemacht werden.

    • Unterschrift in der PDF

Nur weil du es nicht kannst, heißt es noch lange nicht, dass es nicht notwendig ist. Egal ob du deine Unterschrift scannst oder mit dem Handy fotografierst: einfügen ist Pflicht.
Tipp: Erhöhe den Kontrast und die Helligkeit, damit die Unterschrift auf dem Foto besser erkennbar ist.

    • Signatur

Mach es deinem Gegenüber einfach, dich zu erreichen und füge eine Signatur mit Namen, Anschrift und deiner Adresse hinzu.

 

Online-Bewerbung im Portal

Große Firmen führen immer häufiger ein eigenes Online-Bewerbungs-Portal, um die Bewerbungen einfacher und strukturierter bearbeiten zu können. Wird auf der Website des Unternehmens sogar auf dieses Portal verwiesen, sollte es unbedingt auch benutzt werden – sonst könnte es den Anschein erwecken, dass du dich vorher nicht informiert hast.

Die Portale für die Bewerber sind relativ ähnlich aufgebaut. Nachdem du persönliche Angaben getätigt hast, kannst du dann deine Bewerbungsunterlagen als Anhang hinzufügen. Achte hier auch auf Vollständigkeit, denn schon ein einziges fehlendes Attribut kann über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Absolventen exotischer Studiengänge sollten beim Formular besonders Acht geben. Ist ein Studiengang in der Auswahl nicht vorhanden und es wird stattdessen ein ähnlicher Studiengang ausgewählt, könnte der potentielle Bewerber bereits hier herausgefiltert werden. Oftmals lohnt sich hier ein Anruf bei der zuständigen Stelle des Unternehmens um den Sachverhalt zu klären.

Wann bewerbe ich mich?

Du hältst Neujahres-Vorsätze für Quatsch? Die Hälfte der internationalen Arbeitnehmer jedoch nicht… laut einer Studie von Indeed, steigt die Zahl der Arbeitsuchenden im Januar um bis zu 44% an. Die beste Zeit, die Bewerbung abzusenden ist demnach der Herbst, genauer gesagt der Dezember. Während andere den Urlaub planen, den Christbaum schmücken oder die Socken für den Schwiegervater kaufen, kannst du ganz entspannt deine Chancen beim zukünftigen Arbeitgeber steigern – Wir wünschen dir hierzu Viel Erfolg!

Bildquelle: Vielen Dank an markusspiske für das Bild (©markusspiske/pixabay.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Artikel
News & Ratgeber

Online Fortbildung: Welche Abschlüsse sind möglich?

Online Fortbildung: Welche Abschlüsse sind möglich?
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass sich das Berufswesen verändert hat. In der heutigen Zeit stehen viele Türen offen, was das Erwerben neuer Kenntnisse, Qualifikationen und auch höherer Positionen betrifft. Für Berufstätige ist eine Online Fortbildung daher mittlerweile erste Wahl, da sich der Zeitaufwand für diese individuell je nach Lebenssituation gestalten lässt. ...weiterlesen
News & Ratgeber

Den Master berufsbegleitend absolvieren: Tipps für ein erfolgreiches Studium

Den Master berufsbegleitend absolvieren: Tipps für ein erfolgreiches Studium
Wer sich für einen berufsbegleitenden Master entscheidet, sollte sich im Vorfeld über einige Veränderungen im Privatleben klar sein. Die Liebsten zu Hause, die Kollegen oder auch die Vorgesetzten im Büro stehen stets an oberster Stelle. Sie sollten über die Entscheidung nebenbei die Schulbank drücken zu wollen informiert sein. Schließlich erfordert das Masterstudium berufsbegleitend viel Engagement […] ...weiterlesen
Allgemein

Uber: In diesen Städten könnt ihr den Dienst nutzen

Uber: In diesen Städten könnt ihr den Dienst nutzen
Ein eigenes Auto in der Großstadt, wozu eigentlich? Die Digitalisierung hat den urbanen Verkehr kräftig umgekrempelt. Einer der bekanntesten Dienste zur Personenbeförderung ist Uber, der auch hierzulande bereits in sechs Städten zur Verfügung steht. In Berlin setzt das Unternehmen nun noch einen drauf und startet einen eigenen Premiumservice. Höchste Zeit also, über die bestehenden Angebote […] ...weiterlesen
Allgemein

Effektiv Italienisch lernen: Die nützlichsten Tipps

Effektiv Italienisch lernen: Die nützlichsten Tipps
Wer ein Auslandssemester in Italien absolvieren will, der sollte vor allem seine Sprachkenntnisse auf Vordermann bringen. Selbst wenn die Lehrveranstaltungen auf Englisch stattfinden, müsst ihr zumindest grundlegende Dinge auch in der Landessprache beherrschen, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Für die Vorbereitung ist ein Sprachkurs wohl die beste Wahl. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat und welche Alternativen es gibt. ...weiterlesen
News & Ratgeber

WG Zimmer günstig einrichten mit 500 Euro Budget

WG Zimmer günstig einrichten mit 500 Euro Budget
Ihr denkt, mit 500 Euro kommt man einrichtungstechnisch nicht weit? Mitnichten! Wir zeigen, wie ihr euer WG Zimmer günstig einrichtet. ...weiterlesen

nach oben