Drucker Leasing – Welche Vorteile bietet der Printer auf Zeit?

Alle Infos auf einen Blick
Drucker Leasing – Welche Vorteile bietet der Printer auf Zeit?
  • - im privaten Bereich empfiehlt sich meist der Kauf eines günstigen Druckers
  • - Drucker Leasing kann bei Einzelanwendungen sinnvoll sein, die ein bestimmtes Gerät erfordern
  • - Drucker mieten vermeidet hohe Anschaffungskosten, dafür fallen aber monatliche Beträge an
  • - lest die Leasingverträge genau durch, denn meisten verbergen sich zusätzliche Kosten hinter speziellen Vertragsklauseln

Wer kennt es nicht: Mit jedem Semester aufs Neue entbrennt ein mittelgroßer Papierkrieg. Dieser ist aber immer noch nichts im Vergleich zu dem Papieraufkommen, das euch erwartet, wenn ihr erst einmal im Berufsleben angekommen seid: Insbesondere wenn ihr euch selbstständig gemacht oder euer eigenes Startup gegründet habt, bedarf es geeigneter Technik, um der Zettelwirtschaft Herr zu werden – doch die kann ziemlich ins Geld gehen. Drucker leasen ist deshalb eine gute Alternative zum Kauf. Wir zeigen euch, welche Möglichkeiten es sowohl für den privaten als auch den gewerblichen Gebrauch gibt und worauf ihr achten solltet.

Auf einen Blick:

Drucker Leasen oder Kaufen: Was ist besser?

Einen Drucker Leasen oder Kaufen, die Frage, wann welche dieser beiden Alternativen die bessere ist, ist wie so oft ein klarer Fall von: „Kommt drauf an“, und hängt von eurem Anwendungszweck ab. Dem monochromen Dokumentendruck dürfte ein einfaches Gerät für 50-100 Euro gerecht werden. Soll es ein Multifunktionsgerät mit Scan- und Kopierfunktion sein, belaufen sich die Kosten auf etwa 200-300 Euro. Jeder namhafte Hersteller, darunter z.B. Canon, HP oder Brother, bietet solche Modelle an. Ob es zwingend ein Farbdrucker sein muss oder ob euren Ansprüchen auch ein Schwarz-weiß-Gerät genügt, hängt wieder von eurem Anwendungsfall ab.

Bei eurer Wahl solltet ihr aber in den meisten Fällen auf einen Laserdrucker setzen. Der Tintenstrahl-Druck ist nicht nur sehr zeitintensiv, die Patrone ist erfahrungsgemäß auch viel schneller geleert als der Toner eines Laserdruckers. Wenn ihr euren Drucker nur selten benutzt, ergibt sich obendrein ein weiteres Problem: Tintenpatronen neigen dazu, mit der Zeit auszutrocknen. Nur wenn ihr bei eurem Druck besonders viel Wert auf Druckqualität legen müsst, kann der Tintenstrahldrucker seinen Vorteil ausspielen, da der Laserdrucker beispielsweise bei Fotoausdrucken im Nachteil ist. Dies ist allerdings wieder ein spezieller Anwendungsfall, bei dem ihr ggf. auch über das Leasing eines Tintenstrahldruckers nachdenken könntet!

Drucker Leasing wird gegenüber einem Kauf erst dann interessant, wenn ihr euch in größeren Dimensionen bewegt und/oder den Drucker nicht über einen längeren Zeitraum benötigt. Denn an einer Sache spart ihr beim Drucker Mieten auf jeden Fall: den Anschaffungskosten! Auch der Umweltaspekt spielt in Zeiten des Klimawandels eine immer wichtiger werdende Rolle: Drucker Mieten ist sicherlich nachhaltiger als Kaufen. Vor allem wenn ihr nicht wisst, welches Gerät für euch infrage kommt, seid ihr beim Leasing womöglich besser beraten – im wahrsten Sinne des Wortes. Die meisten Anbieter für Drucker Leasing bieten ihren Kunden auch eine kompetente Kaufberatung an.

Drucker Leasing Vorteile

©Unideal.de

Vor- und Nachteile von Leasing und Druckerkauf

Grundsätzlich gilt: Für den privaten Gebrauch ist der Kauf eines Druckers meistens zu empfehlen, da ihr über das Gerät frei verfügen könnt und eine breite Produktpalette zur Auswahl habt. Leasing kann im Einzelfall eine interessante Alternative sein, bei es allerdings einige Tücken zu beachten gibt.

Drucker KaufenDrucker Leasen
VorteileNachteileVorteileNachteile
eigenes Gerät, uneingeschränkte Nutzungsmöglichkeit

Freie Auswahl bei Gerät und Zubehör

breite Produktauswahl

kostengüngig auf lange Sicht
hohe Anschaffungskosten

Suche nach passendem Gerät ohne Beratung

Wartungsmaßnahmen müssen selbst durchgeführt werden

Wartungsmaßnahmen müssen selbst durchgeführt werden
Vermeidung von Anschaffungskosten

Das Gerät steht nur solange zur Verfügung, wie gebraucht wird

sinnvoll für spezielle Anwendungsfälle
monatliche Kosten

Reparatur- und Wartungskosten beim Anwender

Produktauswahl beschränkt auf Portfolio des Anbieters

verklausulierte Verträge

Drucker Leasing als Privatperson

Ihr habt ein Projekt, bei dem ihr zwingend einen Nadeldrucker benötigt, aber kein geeignetes Gerät zu Hause? Ihr erstellt eine Abi-, Studenten-, Was-auch-immer-Zeitung mit mehreren 100 Exemplaren, die ihr noch zu Papier bringen wollt? Ihr wolltet schon immer mal lebensnahe Plastikpuppen von euch verschenken, besitzt aber keinen eigenen 3D-Drucker?

Auch wenn manche Beispiele von uns nicht ganz ernst gemeint sind: Gute Gründe für das private Drucker Leasing kann es einige geben. Das ist vor allem dann der Fall, wenn ihr die Nutzung des Druckers nur für einen beschränkten Zeitraum einplant. Die Wenigsten unter euch werden beispielsweise einen 3D-Drucker regelmäßig verwenden. Eine private Anschaffung ist dann kaum sinnvoll. Benötigt ihr aus irgendwelchen Gründen ein Gerät, wie es sonst nur in Großraumbüros zu finden sein dürfte, gilt dasselbe.

Gewerbliches Drucker Leasing

Noch viel eher könnte das Drucker Leasing für euch aus gewerblichen Gründen interessant sein. Kommt ihr gerade erst frisch vom Studium, wollt ihr eurer noch junges Startup bestimmt mit ausreichend Druckkapazität ausstatten, das Budget sollte dabei aber möglichst nicht mit hohen Anschaffungskosten belastet werden.

Solltet ihr den oder die Drucker dann irgendwann einmal nicht mehr benötigen, habt ihr außerdem nicht das Problem, dass ihr euch um die Entsorgung bzw. den Verkauf Gedanken machen müsst.

Drucker Mieten wird in der Regel durch die Anbieter betreut, die eure Geräte warten und ggf. notwendige Reparaturen vornehmen. Bei einem sog. „Managed Print System“ (MPS) wird eure Druckumgebung sogar vollumfänglich betreut, von der Installation bis zum Anwendungstraining. Das kann gerade in einem gewerblichen Umfeld wichtig sein, wenn ihr auf einen funktionsfähigen Drucker angewiesen seid. Doch Vorsicht! Natürlich ist jeglicher Service auch eine Dienstleistung, an der die Unternehmen verdienen wollen. Das kann die Mietkosten in die Höhe treiben.

Worauf ihr beim Drucker Leasing achten solltet?

Punkt #1: Leasingvertrag in Schriftform
Das Folgende sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber da es von besonderer Wichtigkeit ist, heben wir es an dieser Stelle noch einmal hervor: Ein Leasingvertrag, egal ob für ein Auto, einen Laptop oder eben einen Drucker, ist ein wichtiges Dokument, das in Schriftform festgehalten werden und alle wesentlichen Vertragskonditionen enthalten sollte. Dazu gehören die monatliche Leasingrate genauso wie die Dauer des Vertrages, den Umfang von Serviceleistungen, eventuelle Sonderklauseln, etc.

Punkt #2: Vorsicht vor der „Mietkauf-Klausel“
Der sog. „Mietkauf“ bezeichnet einen für den Leasingnehmer eher nachteiligen Vertragsbestandteil. Er besagt, dass ihr euren Drucker bei etwaigen Beschädigungen käuflich erwerben müsst. Dies kann auch der Fall sein, wenn eine gewisse Nutzungsdauer überschritten ist. Wirklich gemein: Die Kaufpreise belaufen sich oft nicht auf den Warenwert des aktuellen, sondern auf den eines neuwertigen Druckers. Nicht zuletzt deshalb solltet ihr vor dem Drucker Leasing unbedingt mehrere Anbieter vergleichen.

Punkt #3: Achtet auf den Umfang von Service und Wartung
Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, solltet ihr beim Vertragsabschluss unbedingt auch die Kosten für Service und Wartung im Blick haben. Das gestaltet sich meist schwieriger als erwartet, denn oft sind die Leasingverträge verklausuliert und undurchsichtig. Nehmt euch deshalb unbedingt ausreichend Zeit für die Sichtung des Vertrages.

Drucker Leasing: Welche Anbieter gibt es?

Falls Drucker Leasing für euch in Betracht kommt, wollt ihr an dieser Stelle vielleicht noch gerne wissen, wo ihr einen Printer auf Pump bekommen könnt. Dafür haben wir im Folgenden ein paar Anbieter zusammengestellt.

Anbietergeeignet für Privatpersonengeeignet für GewerbetreibendeSortimentgünstigste Rate (monatl.)
Leasingshop.de



zum Shop

x

x

Brother, Canon,
Epson, Fujistu,
Hewlett Packard,
Kodak, Lexmark
ab 26,10€
Fido-buerosysteme.de



zum Shop

x

Konika Minolta,
HP, Xerox
ab 7,14€
xtr-global.de



zum Shop

x

x

Canon, Epson,
HP, IBM,
Kyocera, Samsung
Preis auf Anfrage
Printer4you.com



zum Shop

x

x

Brother. Canon,
Epson, Kyocera,
Hewlett Packard
Preis auf Anfrage

Fazit
Drucker Leasen oder Kaufen, die Frage klärt sich nach dem Anwendungsbereich. In den meisten Fällen wird die Wahl wohl auf den Kauf eines Druckers fallen, da auch günstige Geräte für den privaten Gebrauch völlig ausreichend sind.

Drucker Leasing kann im speziellen Anwendungsfall aber durchaus sinnvoll sein, etwa beim 3D- oder Posterdruck. Beim Abschließen eines Leasingvertrages sollte man die verschiedenen Anbieter aber gründlich vergleichen und vor allem bei den Vertragsdetails genauer hinschauen.

Vielen Dank an ©stevepb/pixabay für das Titelbild!

Diese Beiträge könnten euch auch ineressieren:
Ergonomie am Arbeitsplatz: Die 5 besten Tipps für eure Gesundheit
Printer Care Gutschein
prindo Gutschein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Artikel
Elektronik

Aktionen bei Campuspoint: günstige Laptops für Studenten

Aktionen bei Campuspoint: günstige Laptops für Studenten
Ihr sucht nach Laptops für Studenten mit begrenzten finanziellen Mitteln? Ein Studentenrabatt könnte nicht schaden? Schon einmal von CampusPoint gehört? Wir zeigen euch, warum es sich lohnt dort einmal vorbeizuschauen und stellen euch auch gleich dazu den passenden CampusPoint Gutschein zur Verfügung. Aktuelle Aktionen bei CampusPoint Bei CampusPoint ist immer etwas los, daher empfehlen wir […] ...weiterlesen
Elektronik

Black Friday Cyberport: So günstig kann Technik sein

Black Friday Cyberport: So günstig kann Technik sein
Cyberport und besonders günstige Cybersales gehören zusammen: Finden wir, finden zufriedene Cyberport-Kunden und – ganz wichtig – findet Cyberport! Deshalb nimmt sich der Händler für Elektronik, Gaming, Hard- und Software selbstverständlich nicht von den attraktiven Angeboten rund um den als „Black Friday“ bekannten, 29. November aus und startet tags darauf sein „Black Weekend“. Das beste: […] ...weiterlesen
Elektronik

DSL Tarif wechseln & bis zu 2 Jahre Netflix kostenlos genießen

DSL Tarif wechseln & bis zu 2 Jahre Netflix kostenlos genießen
Es ist längst kein Geheimnis mehr – das klassische Fernsehen wird in vielen Haushalten langsam, aber stetig, von Streaming Diensten wie Amazon Prime Video oder Netflix abgelöst. Sie bieten schließlich viele Vorteile, für die ihre Nutzer gern bereit sind zu zahlen. Wäre es da nicht angenehm, alle Vorzüge genießen zu können und sich gleichzeitig die […] ...weiterlesen
Elektronik

Vorteile mit Telekom Magenta sichern + 1 Jahr Sky kostenlos

Vorteile mit Telekom Magenta sichern + 1 Jahr Sky kostenlos
Streaming Plattformen erfreuen sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Wer mag es nicht gerne einfach und unkompliziert und dann auch noch in bester Qualität? Sei es nun Amazon Prime, Netflix oder auch Sky – sie alle bieten viele Vorteile, für die ihre Nutzer gern bereit sind zu zahlen. Doch warum bezahlen, wenn man es auch […] ...weiterlesen
Elektronik

Exklusiv bei Unideal: 5% Digitalo Gutschein zum Semesterstart!

Exklusiv bei Unideal: 5% Digitalo Gutschein zum Semesterstart!
Exklusiver Digitalo Gutschein bei Unideal.de! ...weiterlesen Direkt zum Angebot
abgelaufen

nach oben