Uber: In diesen Städten könnt ihr den Dienst nutzen

Alle Infos auf einen Blick
  • Uber ist bereits in Berlin, Hamburg, München, Köln, Stuttgart & Frankfurt verfügbar
  • es werden vers. Services angeboten
  • mit UberPremium start in Berlin zudem eine Option, die u.a. Fahrten mit Oberklassefahrzeugen ermöglicht

Ein eigenes Auto in der Großstadt, wozu eigentlich? Die Digitalisierung hat den urbanen Verkehr kräftig umgekrempelt. Einer der bekanntesten Dienste zur Personenbeförderung ist Uber, der auch hierzulande bereits in sechs Städten zur Verfügung steht. In Berlin setzt das Unternehmen nun noch einen drauf und startet einen eigenen Premiumservice. Höchste Zeit also, über die bestehenden Angebote zu berichten – und euch zu zeigen, wie ihr mit einem Uber Gutschein bei der nächsten Fahrt kräftig sparen könnt.

Wer heutzutage eine Mitfahrgelegenheit braucht, nimmt das Smartphone in die Hand, denn die Vermittlung zwischen Mitfahrer und Chauffeur läuft mittlerweile digital. Einer der bekanntesten Anbieter dürfte der US-amerikanische Dienst Uber sein.

Wenn ihr mehr über den Beförderungsservice wissen wollt, könnt ihr hier klicken.

Mit dem Uber Gutschein von Unideal.de sparen

Vor allem Neukunden lockt Uber immer wieder mit attraktiven Gutscheinen. In Frankfurt am Main spart ihr bei mit unserem Uber Gutschein ganze 10 Euro auf eure erste Fahrt.

10 Euro Gutschein (gilt in Frankfurt)
 
Auch in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart möchte Uber gerne Fuß fassen und vergibt sogar 15 Euro Rabatt für alle, die den Dienst ganz einfach mal ausprobieren möchten.

15 Euro Gutschein (gilt nur in Stuttgart)
 
Legt ihr einen weiteren Weg zurück, dürfte aber der Uber 50 Prozent Gutschein noch lukrativer sein. Das Beste: Dieser Uber Rabatt ist nicht auf eine der sechs Städte beschränkt und kann überall benutzt werden!

50 Prozent Rabatt

Einen Uber Gutschein einlösen

Einen Uber Gutschein einzulösen geschieht vollkommen unkompliziert. Wählt zunächst einen der obenstehenden Uber Gutscheincodes aus und klicke auf „Code anzeigen“. Über den Link werdet ihr zur Webseite von Uber weitergeleitet, wo ihr eure gewünschte Fahrt wie gewohnt buchen könnt.

Sind Start- und Ziel eingegeben, klickt auf „bestellen“. Jetzt müsst ihr euch als Fahrgast registrieren. Schon bei der Anmeldung habt ihr unten vor dem „Registrieren“-Button die Möglichkeit, euren Uber Rabattcode einzugeben. Das dazu notwenige Feld fährt allerdings erst dann aus, wenn ihr auf „Aktionscode hinzufügen (optional)“ klickt.

Jetzt könnt ihr die Buchung wie gewohnt abschließen. Wir wünschen gute Fahrt!

Was ist Uber?

Ein Fahrzeug über die Uber -App buchenWie so ziemlich jeder größere Innovator, stammt auch das Unternehmen Uber aus den Vereinigten Staaten. Genauer gesagt hat der Vermittlungsdienst seinen Firmensitz seit seiner Gründung (2009) in San Franzisco. Damals ging Uber als Limousinen-Service an den Start – und das überaus erfolgreich. Bereits sechs Jahre später bezifferte sich der Jahresumsatz auf mehr als zwei Milliarden US-Dollar.

Gewinne wurden schnell reinvestiert und neue Absatzpotenziale geschaffen. Mittlerweile existiert Uber in 600 Städten weltweit und hat sein Portfolio vom Anbieter für Limousinen-Fahrten um mehrere Services ergänzt. Für die Buchung nutzt ihr entweder die Homepage uber.com oder die hauseigene Uber App. Letztere dürfte natürlich die komfortabelste Möglichkeit sein, einen fahrbaren Untersatz auch unterwegs buchen zu können.

UberX, UberGreen, UberTaxi und UberBlack: Das sind die Services von Uber

Wer nur mal schnell von A nach B will, der ist nicht zwingend auf eine Limousine angewiesen. Das hat auch Uber erkannt und bietet inzwischen verschiedene Dienste an. Hier deshalb eine kurze Beschreibung zu jedem Service.

UberX: Die günstigste Option trägt den Namen UberX. 1-4 Personen werden dabei an professionelle Fahrer vermittelt. Dabei handelt es sich ausschließlich um Mietfahrzeuge. Für die Fahrt nach Hause oder zur Uni ist UberX sicher die beste, da günstigste Wahl.
UberXL: UberXL ist quasi UberX, nur eben größer, soll heißen: für größere Reisegruppen gedacht. Bis zu 6 Personen, oder wahlweise 4 Personen samt Gepäck, können diese Option nutzen. Dementsprechend kommen hauptsächlich Multivans bei UberXL zum Einsatz.
UberGreen: Das Thema Nachhaltigkeit wird nicht erst seid Aufkommen der „Fridays for Future“ immer wichtiger. Um auch umweltbewusste Kunden zu bedienen, hat Uber deshalb das Programm von UberGreen gestartet. Bei UberGreen fahrt ihr ausschließlich mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen mit. Auf die Professionalität der Chauffeure hat das natürlich keinen Einfluss!
UberBlack: Darf’s ein wenig mehr sein? Wenn ihr vor einem wichtigen Geschäftsmeeting oder bei eurem nächsten Date mächtig Eindruck schinden wollt, könnte UberBlack für euch das Richtige sein. Bei dieser Option fahrt ihr in einer Mittelklasse-Limousine oder einem SUV (UberBlack SUV) mit. Uber besinnt sich hier auf seine Wurzeln als Limousinen-Dienst.
UberPool: Uber verbindet, das jedenfalls ist die Intension von UberPool. Ihr teilt euch euer Fahrzeug mit einer weiteren Person, die dasselbe Ziel hat wie ihr. Eine Richtung, halber Preis.
UberTaxi: Wie der Name schon vermuten lässt, arbeitet Uber auch mit lokalen Taxiunternehmen zusammen. Mit UberTaxi könnt ihr euch über die App von Uber ein Taxi zum regulären Tarif rufen. Dafür kassiert der Anbieter dann eine Vermittlungsprovision.
UberWAV: Barrierefreies Fahren ist wichtig, damit sich mobilitätseingeschränkte Menschen ihre Freiheit erhalten können. Dafür gibt es UberWAV, das behindertengerechte Fahrzeuge bietet.

Jetzt wird’s richtig luxuriös: In Berlin startet UberPremium

UberBlack bietet euch immer noch genug Komfort? Das Luxusgefühl ist noch nicht richtig da? Dann könnte UberPremium die Lösung sein, zumindest in Berlin. Die Hauptstadt erhält das Upgrade zunächst exklusiv. Bei Erfolg ist es jedoch vorstellbar, dass weitere deutsche Städte recht schnell folgen werden.

Bei UberPremium könnt ihr in Fahrzeugen der gehoben Mittel- und der Oberklasse mitfahren. Zur Verfügung stehen unter anderem die Mercedes E-Klasse, der Jaguar I-Pace und der Audi A6.
Zudem könnt ihr bei eurer Bestellung auch noch einige persönliche Präferenzen angeben, z.B. die Temperatur im Inneren.

Preislich soll UberPremium circa 60 Prozent über UberX und UberGreen liegen, ist also eher etwas für den besonderen Anlass.

Welche Services sind wo verfügbar?

Uber gibt es bisher in 6 deutschen Städten, doch nicht überall sind alles Services des Vermittlers auch verfügbar.

Hier seht ihr, welche Option ihr wo buchen könnt:

  • Hamburg (UberX, UberGreen und UberTaxi)
  • Berlin (UberX, UberBlack, UberBlack SUV, UberWAV, UberXL und UberPremium)
  • München (UberX UberGreen und UberBlack)
  • Frankfurt (UberX, UberGreen und UberTaxi)
  • Köln (UberX, UberGreen und UberTaxi)
  • Stuttgart (UberX, UberGreen und UberTaxi)
Diese Uber Services stehen in Hamburg zur Verfügung

Auf der Uber Webseite erfahrt ihr natürlich auch, welche Services in eurer Stadt zur Verfügung stehen.

Übrigens: Ob sich an der Auswahl in naher Zukunft noch etwas ändert und wann Uber sein Vertriebsnetz auf weitere deutsche Metropolen ausweitet, ist bisher noch nicht bekannt. Das liegt vor allem daran, dass das Unternehmen immer wieder mit Rechtsstreitigkeiten zu kämpfen hat. Zuletzt attackierten Taxibetreiber den günstigen Service UberX. Aktuell steht UberX aber noch in allen sechs Städten zur Verfügung.

Was kostet Uber?

Die Kosten für den Fahrvermittlungsservice lassen sich nur sehr schwer pauschal bestimmen, da sie von mehreren Faktoren abhängen. Dies ist neben der Streckenlänge z.B. auch die Uhrzeit, zu der die Fahr stattfinden soll.

Grundsätzlich setzt sich der Fahrpreis aus folgenden Teilen zusammen:

  • dem Grundpreis (standortabhängig)
  • Streckenlänge (0,35 Euro pro Kilometer)
  • einer Buchungsgebühr (standortabhängig)
  • Geschäftszeiten (gibt es gerade mehr Buchungen als verfügbare Fahrer, können temporäre Preisanhebungen vorkommen)

Die Uber Fahrpreisschätzung setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen

Um den Preis genau bestimmen zu können, gibt es die Uber Fahrpreisschätzung. Diese könnt ihr bequem über die Uber-Homepage aufrufen. Es sei an dieser Stelle nochmal ausdrücklich gesagt, dass es sich dabei um eine Schätzung, also keinen verbindlichen Fahrpreis handelt.

Für eine Fahrt vom Flughafen Berlin-Tegel bis zum Berliner Alexanderplatz gibt die Fahrpreisschätzung Kosten zwischen 26 bis 35 Euro an.

Bezahloptionen bei Uber

Die Zahlung bei Uber geschieht in der Uber-App über eine von drei verschiedenen Bezahloptionen. Das sind:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Google Pay

Uber Erfahrungen: Ist der Anbieter eine Alternative zum Taxi?

„Konkurrenz belebt das Geschäft“, und Uber konkurriert ganz eindeutig mit den hiesigen Taxiunternehmen. Das zeigt eine mittlerweile lange Liste an rechtlichen Auseinandersetzungen beider Seiten. Dennoch ließen sich die Amerikaner bisher nicht vom deutschen Markt vertreiben und bieten ihren Service nach wie vor an. Taxifahrer ärgert’s, die Kunden freut’s, denn Uber kann Erfahrungsberichten zufolge seine Versprechen weitestgehend halten und ist tatsächlich zwischen 20 und 40 Prozent günstiger als das konventionelle Taxi.

Ob die Fahrt trotz des geringeren Preises zum Highlight wird, hängt vor allem auch von einer Sache ab: dem Fahrer. Hier gehen die Resümees der Kunden teilweise weit auseinander. Von einem anregenden Gespräch mit dem Chauffeur und dem Fazit „würde ich jederzeit wieder machen“, bis hin zu überaus unfreundlichem Fahrpersonal, dass einen sogar aus dem Wagen wirft, ist alles dabei.

Nicht zuletzt deshalb – und weil es mit einem Uber Gutschein von Unideal.de super günstig ist –, lautet die Devise: Macht euch selbst ein Bild. Idealerweise entdeckt ihr dabei eine Alternative zu überteuerten Taxiangeboten. Schlimmstenfalls seid ihr um eine Erfahrung reicher.

Vielen Dank an ©uber.com für das Bildmaterial!

Diese Beiträge könnten euch auch interessieren:
Swapfiets – Lohnt sich das? + Erfahrungen nach 100 km
Bei Bahn Verspätung Erstattung erhalten: So bekommt ihr euer Geld zurück!
TUI Cars Gutschein
FlixBus Gutschein

zu den Uber Gutscheinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Artikel
Allgemein

5€ StudierenPlus Gutschein – BAföG-Antrag ganz einfach online stellen

5€ StudierenPlus Gutschein – BAföG-Antrag ganz einfach online stellen
Wer kennt es nicht? Die deutsche Bürokratie ist ein wahrer Dschungel an Papieren und Formularen und vor allem: Wartezeiten. Als Student bzw. angehender Student gibt es hier und da aber Möglichkeiten, um sich das Leben leichter zu machen. So zum Beispiel bei SudierenPlus, wo ihr ganz einfach online euren BAföG-Anspruch checken lassen und den Antrag […] ...weiterlesen
Allgemein

Dispofalle Geschenkekauf: Kredite als bessere Alternative zum hohen Dispozins

Dispofalle Geschenkekauf: Kredite als bessere Alternative zum hohen Dispozins
„Geben ist seeliger dem Nehmen“, hinter dieser Redensart verbirgt sich mehr als eine leere Floskel. Tatsächlich tut man sich selbst auch etwas Gutes, wenn man anderen eine Freude macht. Das ist jedoch nur dann der Fall, wenn das eigene Konto die Dreingabe auch zulässt. Rutscht man erst einmal in den Dispo ab, sind hohe Zinsen […] ...weiterlesen
Allgemein

Black Friday Lidl: Mehr als nur Lebensmittel

Black Friday Lidl: Mehr als nur Lebensmittel
„Lidl lohnt sich“, das wissen clevere Sparfüchse schon längst. Nicht nur in Sachen Lebensmittel ist die bekannte Supermarkt-Kette vorne mit dabei. Beim Black Friday Lidl könnt ihr das eine oder andere Schnäppchen aus den Bereichen Elektronik, Haushalt oder Wohnen schlagen. Das Beste: Mit den Lidl Deal Days sahnt ihr noch einmal kräftig ab! Zu den […] ...weiterlesen
Allgemein

Black Friday Deichmann: Markenschuhe mit bis zu 50 Prozent Rabatt

Black Friday Deichmann: Markenschuhe mit bis zu 50 Prozent Rabatt
„Cyber Deals“ gelten nur für Elektronikartikel – weit gefehlt! Auch wenn ihr noch auf der Suche nach dem passenden Schuhwerk für den Winter seid, solltet ihr in der Woche des Black Friday bei Deichmann fündig werden. Nicht falsch verstehen: Fündig werdet ihr im Sortiment von Deutschlands größtem Schuhhändler sowieso, nur geht das zurzeit besonders günstig! […] ...weiterlesen
Allgemein

Effektiv Italienisch lernen: Die nützlichsten Tipps

Effektiv Italienisch lernen: Die nützlichsten Tipps
Wer ein Auslandssemester in Italien absolvieren will, der sollte vor allem seine Sprachkenntnisse auf Vordermann bringen. Selbst wenn die Lehrveranstaltungen auf Englisch stattfinden, müsst ihr zumindest grundlegende Dinge auch in der Landessprache beherrschen, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Für die Vorbereitung ist ein Sprachkurs wohl die beste Wahl. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat und welche Alternativen es gibt. ...weiterlesen

nach oben