Stromanbieter wechseln: Wo gucken, worauf achten?

Alle Infos zum Deal
Stromanbieter wechseln: Wo gucken, worauf achten?
Bewertung:

Wenn wir in eine neue Wohnung einziehen, werden wir automatisch beim lokalen Grundversorger, meistens den Stadtwerken, angemeldet.Und läuft der Fernseher dann, werden wir dort mit Werbungen verschiedener Anbieter, wie zum Beispiel Yellow-Strom, E wie Einfach, Eprimo und so weiter bombardiert.

Aber kaum einer von uns nimmt sich da die Zeit mal zu schauen, ob man nicht hier und da wirklich den einen Cent oder mehr pro Kilowattstunde sparen könnte und bleibt einfach beim Grundversorger.

Doch dabei ist Stromvergleichen so einfach. Bei unserem Stromrechner von Check24.de könnt ihr dies mit Hilfe eurer Postleitzahl und eurem Jahresdurchschnittsverbrauch (steht auf der letzten Abrechnung) mit nur ein paar Mausklicks tun und seht sofort was ihr wo sparen könnt.

Natürlich müsst ihr dabei aufpassen, dass ihr nicht unbedingt 12 Monate vorauszahlt und natürlich wäre eine langfristige Preisbindung ganz schön, damit ihr nicht schon ein paar Monate später eine hässliche Überraschung erlebt.

Wenn ihr online wechselt, bekommt ihr bei vielen Anbietern sogar einen Neukundenbonus, der nicht selten bei circa 100€ liegt.

Außerdem könnt ihr mit einem Anbieterwechsel locker einige 100 Euro im Jahr sparen und euch mit diesem Geld dann einen schönen Urlaub oder neue Klamotten gönnen.

Tipp: Günstigen Strom in Deutschland bekommt ihr zum Beispiel bei Yellow. Denn dieser Anbieter erhielt von der Stiftung Warentest die Note 1,2 SEHR GUT (10/2009), Focus Money 1,9 GUT (05/2011) und bei ServiceChampion „bester Anbieter“ laut Verbrauchermeinungen (11/2010). Auch beim Stromanbietervergleich 2010 von Kundenmonitor Deutschland landete Yellow nach Lichtblick auf einem guten zweiten Platz, nachdem über 5.000 Stromkunden befragt worden waren. Kriterien waren hier vor allem Laufzeiten, Zahlungsmodalitäten, Preisgarantie und Service-Umfang.

Fazit: Letztendlich bleibt es euch selbst überlassen, ob ihr euch informieren und Geld sparen wollt. Teilweise ist es aber auch wichtig jährlich zu überprüfen, ob euer Stromanbieter immer noch gut ist, da meist nach einem Jahr die Preisbindung aufgehoben und der Preis deutlich erhöht wird. Nehmt ihr euch aber dafür mal 1 Stunde Zeit, ist hier diese Zeit sprichwörtlich bares Geld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben