Tchibo, Ikea, Roller und Co. – Preisgünstige Möbel für eure Studentenbude

Alle Infos zum Deal
Tchibo, Ikea, Roller und Co. – Preisgünstige Möbel für eure Studentenbude
  • Wer noch etwas vom Weihnachtsgeld übrig hat, könnte dieses möglicherweise in neue Möbel oder Accessoires für das WG-Zimmer oder die Studentenbude investieren
  • Verschiedene Anbieter und Möbelhäuser haben zu Beginn des Jahres die Preise reduziert

WSV, Knut und Co. – Zeit für einen Tapetenwechsel?

Weihnachten scheint bereits seit ewigen Zeiten vorbei zu sein und der (Uni-)Alltag inklusive Prüfungsvorbereitung hat euch wieder? Triste Aussichten, denn noch dazu verschwinden schneller als gewollt Weihnachtsdekorationen, Lichterketten und Christmas-Konsorten aus Fenstern, Läden und Schoko-Aufbewahrungsfächern.

Der “Geist” der Weihnacht besteht derzeit wahrscheinlich allenfalls aus Geschenkgutscheinen, die bisher nicht eingelöst wurden oder Weihnachtsgeld, das, auf weise Entscheidungen wartend, im Schreibtischfach herumlungert. Eine Art von Weisheit wäre es vielleicht die Scheinchen in Wohnzimmermöbel für die Studentenwohnung, neue Küchenaccessoires für eure WG oder endlich einen rückenfreundlichen Sitzball für die bevorstehende Prüfungszeit zu investieren.

Gut, dass diverse Anbieter und Möbelhäuser gerade mit WSV-Preisen um sich schlagen. Egal ob Tchibo, IKEA oder Höffner, dank Knut und Co. lassen sich lang gehegte Wohnträume vielleicht endlich verwirklichen und die passenden Möbel finden.

WICHTIG: Achtet bei größeren Käufen auf die angepriesene 0% Finanzierung. Das Kleingedruckte verrät nämlich oft, dass eine Gebühr vom Anbieter erhoben werden kann, ihr damit manchmal gleichzeitig eine sogenannte Restschuldversicherung abschließt oder des Öfteren sogar die Bank Gebühren verlangt. Prüft alles genau, denn vielleicht lohnen sich bei größeren Anschaffungen externe Darlehensalternativen!

Fazit: Jetzt ist auf jeden Fall die richtige Zeit, um Möbel zu kaufen. Informiert euch doch einfach online oder fahrt in die Einrichtungshäuser und macht euch selbst ein Bild. Vergesst auch hier den Preisvergleich nicht, denn nur so könnt ihr sicher sein, dass euer Weihnachtsgeld ordentlich investiert ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben