Versicherung für Handy, Laptop & Co. – Lohnt sich das?

Alle Infos auf einen Blick
Versicherung für Handy, Laptop & Co. – Lohnt sich das?

Wie sinnvoll sind Versicherungen für technische Geräte? Und worauf muss ich zum Beispiel beim Abschluss einer Handyversicherung achten? Wir haben die Antworten für euch!

Die Hausarbeit muss dringend noch fertig werden, obwohl du eigentlich viel zu müde bist. Was hilft dabei? Kaffee natürlich. Also werden Tasse und Kanne in unmittelbarer Nähe zum Laptop aufbewahrt, damit immer Nachschub da ist. Das kann allerdings schnell schief gehen. Kurz nicht aufgepasst und schon verbreitet sich der Kaffee über der Tastatur.

Ein anderes nahezu alltägliches Problem für technische Geräte ist die Schwerkraft. Wem ist noch nicht das Smartphone aus der Hand oder der Hosentasche gefallen?

Im schlimmsten Fall erleiden die Geräte dabei einen Totalschaden und man ist nicht erreichbar, verliert Daten und braucht eine Reparatur oder sogar ein neues Modell. Je teurer das Smartphone oder der PC waren, umso ärgerlicher ist das natürlich. Versicherungen versprechen da einen Lichtblick, da sie im Schadensfall, je nach Vertragsdaten, für Reparatur oder das neue Gerät aufkommen, wenn auch nur anteilig.

Doch die meisten Studenten müssen jeden zusätzlichen Betrag, der dann auch noch monatlich anfällt, genau überdenken. Sind Laptop-, Tablet-, oder Handyversicherungen überhaupt sinnvoll, wenn es doch auf alle Geräte eine Garantie gibt? Diese Frage muss letztendlich jeder für sich beantworten. Wir haben für euch die wichtigsten Infos zum Thema Versicherungen für technische Geräte zusammen gefasst.

 

Der Unterschied zwischen Versicherung, Gewährleistung und Garantie

Garantie ist nicht gleich Garantie. Für jedes technische Gerät besteht in Deutschland grundsätzlich eine zweijährige Händler-Gewährleistung, die gesetzlich vorgeschrieben ist. Entstehen während dieser Zeit also Probleme, die eindeutig auf einen Produktionsfehler oder andere Mängel des Herstellers hinweisen, kannst du auch ohne Versicherung eine Reparatur oder Entschädigung verlangen.

Nicht zu verwechseln ist diese Gewährleistung mit der freiwilligen Händler-Garantie. Da diese nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, gibt es keine Eingrenzung, was Zeitraum und Umfang der Garantie betrifft. Diese Daten sind im Garantieschein festgehalten, doch üblicherweise geben Händler zwei Jahre Garantie. Auch die Händler-Garantie ist gültig, wenn Probleme bei der Funktionsfähigkeit auftreten. Sobald du allerdings selbst versucht hast, eine Reparatur durchzuführen, oder sogar Schuld an dem Defekt bist, ist eine Garantieanwendung ausgeschlossen.

Je nach Vereinbarung im Vertrag, greift eine Versicherung, sobald ein Fremdverschulden, jedoch keine Fahrlässigkeit, vorliegt. Das kann zum Beispiel Feuchtigkeitsschaden, Überspannung, Displaybruch oder Diebstahl umfassen. Eine herkömmliche Hausratsversicherung greift dabei nicht, außer der Schaden betrifft tatsächlich die Wohnung und fand dort statt, also zum Beispiel ein Einbruch bei dem auch Laptop und Smartphone gestohlen wurden.

Handy mit Schaden am Display

Smartphoneschäden wie Displaybruch passieren schneller als gedacht (Bild: Pexels – pixabay.com)

 

Wann lohnt sich eine Versicherung für technische Geräte?

Eine Handyversicherung lohnt sich prinzipiell nur bei der Neuanschaffung eines besonders teuren Smartphones, vor allem auch wenn du dazu noch einen Handyvertrag abgeschlossen hast. Denn angenommen dein Handy erleidet noch vor Vertragsende einen Totalschaden, oder wird geklaut, hast du kein Smartphone mehr, jedoch immer noch immer noch laufende Vertragskosten. Das gleiche gilt auch für Tablets. Denn wenn das Tablet oder Smartphone bereits einige Jahre alt ist, ist der Wert so gering, dass du letztendlich mehr für die Versicherung zahlst, als für eine Neuanschaffung.

Bei Laptops muss das Unfallrisiko erst eingeschätzt werden. Wie oft bist du mit deinem Notebook unterwegs? Wie sorgsam gehst du damit um? Steht dein Laptop nur zu Hause und lässt ihn auch nicht runter fallen, lohnt sich eine Versicherung auch bei einem teuren Gerät weniger. War dein Laptop jedoch nicht billig und ist dein ständiger Begleiter, ergibt eine Versicherung durchaus Sinn. Auch bei anderen technischen Geräten wie zum Beispiel Kameras gelten ähnliche Kriterien.

 

Was sollte eine Versicherung umfassen?

Obwohl sich der Versicherungsumfang bei den verschiedenen Anbietern unterscheidet, solltest du darauf achten, dass bestimmte Leistungen enthalten sind. Beim Handy sind die klassischen Schäden Displaybruch und Flüssigkeitsschaden, weshalb das unbedingt abgedeckt werden sollte. Bei den meisten Anbietern sind auch Beschädigungen durch Brand, Kurzschluss und Überspannung im Basispreis enthalten. Eine Absicherung gegen Diebstahl muss oft dazu gebucht werden, was bei den teuren Smartphones und Notebooks allerdings auch ratsam ist.
Sind in der Versicherung Vandalismusschäden, Bedienfehler oder Störungen der Software nicht enthalten, müssen diese auch nicht zwingend dazu gebucht werden, da diese Schäden bei technischen Geräten in der Regel seltener auftreten.

Beim Handy sollte auf eine weltweite Gültigkeit der Versicherung geachtet werden, da es üblich ist, das Smartphone im Urlaub zu benutzen. Ob das auch bei Tablets oder Laptops der Fall ist, muss jeder selbst beurteilen.

Eine preiswerte Möglichkeit, dein Handy zu versichern, bietet z.B. Sofortschutz. Zusätzlich zu der Versicherung gegen die klassischen Schäden kannst du hier auch preiswert dein Smartphone gegen Diebstahl versichern. Aktuell gibt es sogar einen Sofortschutz Gutschein für deine neue Handyversicherung.

 

Worauf muss ich beim Abschluss einer Versicherung achten?

Noch vor Abschluss eines Vertrags solltest du dir im Internet echte Nutzerbewertungen der Anbieter durchlesen. Denn es gibt Firmen, die sich in vielen Fällen einer Zahlung entziehen, da sie dir Fahrlässigkeit unterstellen. So kann es von einigen bereits als fahrlässig angesehen werden, wenn dir das Smartphone ohne Tasche aus der Hose fällt, oder du am Laptop etwas trinkst und schon bleibst du trotz Versicherung auf deinen Kosten sitzen.

Auch die Art und Höhe der Entschädigung unterscheidet sich deutlich und du solltest dir vorher klar werden, welche Selbstbeteiligung du tragen kannst und möchtest. Informiere dich also vorher über den Eigenanteil und wie dieser berechnet wird. Außerdem ist wichtig zu wissen, ob du im Falle einer Erstattung, zum Beispiel nach einem Diebstahl, nur den Zeitwert oder den kompletten Neuwert bekommst.

Die Vertragsbindung bei deiner Versicherung sollte nie länger als zwei Jahre sein, da sich in dieser Zeit der Wert deines Gerätes so stark verringert, dass sich eine Versicherung nicht mehr lohnt. Vergiss deshalb nicht, innerhalb der vertraglich festgelegten Frist deine Versicherung zu kündigen.

Fazit: Wenn dein Gerät teuer war und ständig mit dabei ist, lohnt sich eine Versicherung auf jeden Fall. Bei deinem Vertrag solltest du darauf achten, dass alle Eventualitäten, die bei dir auftreten könnten, auch abgedeckt sind und es im Kleingedruckten keine versteckten Kosten gibt.

 

Bildquelle: Vielen Dank an Pexels und FirmBee für die Bilder (www.pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Artikel
Elektronik

Das CampusPoint Cyber Weekend – 3% Rabatt auf alles!

Das CampusPoint Cyber Weekend – 3% Rabatt auf alles!
Technikfreunde lauern jedes Jahr auf den Cyber Monday. Vor allem bei Amazon wird dieser stark zelebriert. Doch auch andere Anbieter halten mit, so auch CampusPoint. Mit dem CampusPoint Cyber Weekend purzeln die Preise für ganze drei Tage und geben Unentschlossenen noch Bedenkzeit, um sich zu entscheiden. Das erwartet euch beim CampusPoint Cyber Weekend In dem […] ...weiterlesen
Elektronik

Der Countdown zur Cyber Monday Woche mit Top-Angeboten!

Der Countdown zur Cyber Monday Woche mit Top-Angeboten!
Der Countdown zur Cyber Monday Woche läuft und um die Wartezeit zu verkürzen, könnt ihr bereits jetzt von einigen Schnäppchen und Reduzierungen profitieren. Täglich wechseln die Angebote des Tages, sodass mit einem Quäntchen Glück genau das dabei ist, was schon länger auf eurem Wunschzettel steht. Besonders jetzt zur Vorweihnachtszeit kommt die Cyber Monday Woche sehr […] ...weiterlesen
Elektronik

Das offizielle HP Studentenprogramm bei Campuspoint

Das offizielle HP Studentenprogramm bei Campuspoint
Neues Semester und der Laptop gibt langsam den Geist auf? Keine Sorge, mit dem HP Studentenprogramm auf campuspoint.de könnt ihr euch unter verschiedenen Modellen ein nigelnagelneues Notebook aussuchen und zu günstigeren Konditionen erwerben. Ob zum Arbeiten, Zeichnen, Zocken oder alles zusammen – für jeden Zweck gibt es das passende Gerät. Wir stellen euch nun drei […] ...weiterlesen
Elektronik

Datenrettung auf dem iPhone – Wie ihr eure WhatsApp Nachrichten wiederherstellen könnt

Datenrettung auf dem iPhone – Wie ihr eure WhatsApp Nachrichten wiederherstellen könnt
Es ist kein Geheimnis: Apple Produkte sind etwas eigen. Sie benötigen ihr eigenes Ladekabel, die Daten lassen sich nicht so einfach von A nach B transferieren und eigene Dateiformate erschweren gelegentlich auch die Verarbeitung. Dennoch besitzt statistisch betrachtet etwa jeder fünfte Deutsche ein iPhone und mindestens die Hälfte davon hat sich bereits gefragt: Wie kann […] ...weiterlesen
Elektronik

Lenovo Gewinnspiel für Studenten: Jetzt 1 von 3 Notebooks absahnen!

Lenovo Gewinnspiel für Studenten: Jetzt 1 von 3 Notebooks absahnen!
Das Semester hat begonnen, die Vorlesungen erfordern volle Konzentration und als Student müssen auch die Finanzen stets im Auge behalten werden. Da kommt es äußerst ungelegen, wenn Rechner, Laptop oder Tablet langsam schlapp machen. Wer sich hier wiedererkennt, für den hat Lenovo etwas ganz Besonderes parat: Beim Lenovo Gewinnspiel für Studenten könnt ihr jetzt eines […] ...weiterlesen