Die angesagtesten Fitness Trends 2017

Alle Infos auf einen Blick
Die angesagtesten Fitness Trends 2017
5.1.2017 von Claudia

Du möchtest dich schon mal auf den Sommer vorbereiten und an deiner Bikinifigur arbeiten, weißt aber nicht welches Workout zu dir passt? Dann zeigen wir dir hier die besten Fitness Trends 2017.

Du hast dir zum neuen Jahr vorgenommen mehr Sport zu treiben, hast aber genug vom Joggen oder Schwimmen, dann schau dir jetzt die besten Fitness Trends 2017 an. Vielleicht hast du von einigen Sportarten noch nie etwas gehört, doch es lohnt sich in die ein oder andere hineinzuschnuppern. Auf jeden Fall kommt bei allen Sportarten der Spaßfaktor nicht zu kurz und nebenbei purzeln die Pfunde.
 

Barre concept

Möchtest du gern etwas gegen deine Problemzonen unternehmen und gleichzeitig an deiner Körperhaltung arbeiten? Dann ist barre concept die ideale Sportart für dich. Das Workout, welches vor allem an der Ballettstange ausgeführt wird, enthält Elemente aus dem Ballett, Pilates, Yoga und dem Gewichtstraining. Das Muskelgewebe wird durch dynamische Übungsfolgen optimal trainiert. Durch barre concept erreichst du schon nach einigen Wochen ein tolles Trainingsergebnis, denn in kurzer Zeit baust du Muskeln auf und förderst somit die Fettverbrennung. Du verbesserst nicht nur deine sportliche Leistung, sondern auch dein Wohlbefinden.
 

Einer der verrücktesten Fitness Trends 2017- Poolbiking

Hälst du dich gern im Wasser auf und möchtest dein Training mit Wellness verbinden und gleichzeitig etwas für deine Fitness tun? Dann ist Poolbiking genau das Richtige für dich. Diese relativ unbekannte Sportart ist für jedermann geeignet, unabhängig vom Alter und Fitnessstand. Beim Poolbiking radelst du auf einem speziellen Bike im Wasser und stärkst somit deine Muskeln. Zudem sorgen die Bewegungsabläufe dafür, dass deine Gelenke geschont werden. Beim Poolbiking handelt es sich um einen richtigen Kalorienburner, denn du verbrennst um die 800 Kalorien pro Stunde.
 

Piloxing

Wenn du dich so richtig auspowern und deine Kondition auf Vordermann bringen möchtest, ist die Sportart Piloxing die richtige Wahl. Diese Sportart ist eine Mischung aus Pilates, Boxen und Tanzen und lässt deine Pfunde purzeln. Auch wenn Boxen nicht unbedingt dein Sport sein sollte, ist es vielleicht trotzdem was für dich, denn es stärkt nicht nur deine Kraft, sondern sorgt für ein besseres Körpergefühl.
Meist wird mit Grundübungen, wie einfachen Schrittkombinationen begonnen, später kommen dann die Arme zum Einsatz. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können noch zusätzlich kleine Gewichtsmanschetten an den Handgelenken angebracht werden. Deine Bauch-, Bein-, Rücken- und Pomuskulatur werden bei dieser Trendsportart optimal gekräftigt.
 

Hot Hula

Du warst schon immer ein Fan von Tanzen? Dann solltest du auf jeden Fall den spaßigen Tanzsport Hot Hula ausprobieren. In diesem Tanz-Workout tanzt du klassische Hula-Bewegungen und genießt dabei polynesische Trommelmusik und Reggae Musik. Durch die rhythmischen und schnellen Tanzbewegungen trainierst du nicht nur deine Koordinations- sondern auch deine Konditionsfähigkeiten. Große Muskelgruppen, wie Po, Oberschenkel, Arme und Bauch werden trainiert sowie das Herz-Kreislauf-System angeregt. Mit viel Spaß purzeln auch bei dieser einzigartigen Tanzsportart bald die Pfunde.
 

Aerobic

Die Trendsportart Aerobic aus den 80er Jahren gehört auch zu den Fitness Trends 2017. Die Kombination aus Tanz und Workout vereint dynamische Fitnessübungen mit rhythmischen Bewegungen. Tanzschritte und -elemente werden choreographisch zusammengestellt und zu motivierender Musik ausgeführt. Aerobic vereint Ausdauer-, Koordinations- und Krafttraining miteinander. Das Training lohnt sich allemal, denn schon nach einigen Workouts fühlst du dich fitter und durchtrainierter.
 

Der Fitness Trend 2017 aus den USA – Soulcycling

Wenn du dich mal wieder beim Radeln austoben möchtest, das Wetter jedoch nicht mitspielt, ist die im Jahre 2006 entstandene Sportart „Soulcycling“ eine gute Alternative. Diese Trendsportart kommt aus den USA und wird auch in Europa immer populärer.
Ähnlich wie beim Spinning, radelst du auf Fahrrädern, jedoch in einem abgedunkelten Raum mit Lichtshow und abwechslungsreicher Musik aus Elektro, Pop und Funk. Diese Sportart trainiert eher den unteren Bereich, doch durch die richtige Technik kann auch der ganze Körper beansprucht werden. Durch das Anspannen der Körpermitte und die ständige Bewegung wird die Tiefenmuskulatur trainiert. Soulcycling ist für jeden geeignet, da es die Gelenke schont und somit eine gesündere Alternative zum Joggen ist.
 
Die Fitness Trends 2017 umfassen somit viele abwechslungsreiche und interessante Sportarten, wobei für jeden etwas dabei sein sollte.
Für ein besseres Körpergefühl und die Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit eignet sich vor allem barre concept. Möchtest du an deiner Fitness und Ausdauerfähigkeit arbeiten, so sind die Sportarten Piloxing und Aerobic die richtige Wahl für dich. Diejenigen, die gern mit dem Fahrrad unterwegs sind, können Alternativsportarten wie Poolbiking und Soulcycling ausprobieren. Für Tanzfreudige, die gern etwas Neues ausprobieren möchten, sind bei der Tanzsportart Hot Hula genau richtig.
 
 
Bildquelle: Vielen Dank an dubajjo für das Bild (© dubajjo/ pixabay.com).

Neuer Kommentar